Das Wittumspalais

Über 30 Jahre lebte Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach, Mutter von Carl August, im Wittumspalais (Witwensitz). Unser Bild zeigt das Haus von der Schillerstraße aus gesehen. Diese Haus war eine Art literarischer Treff: Goethe, Herder, Wieland und Jean Paul waren hier zu Gast. Ein berühmtes Gemälde von Georg Melchior Kraus zeigt die Tafelrunde bei Herzogin Anna Amalia. Die Hofdame Louise von Göchhausen wohnte in der Mansarde in diesem Haus. Ihrem Interesse an Goethes Werk verdanken wir eine Abschrift des Urfaust, der sonst verloren wäre.