Fü[h]reinander (II): Das Bauhaus

Die Gruppe (2005) stellt das Bauhaus vor Das Bauhaus-Museum
1995 wurde das Bauhausmuseum als Abteilung der Kunstsammlungen zu Weimar eröffnet. Es erschließt das Wirken des Staatlichen Bauhauses zu Weimar seit seiner Gründung 1919 bis zur Auflösung 1925 (vgl. Spaziergänge, S. 36).
In den Gebäuden der Bauhaus-Universität lehrte von 1919 bis 1925 Walter Gropius, der das Staatliche Bauhaus schuf, die "Keimzelle neuen Bauens" (Spaziergänge, S. 141). Das Staatliche Bauhaus wurde für einige Jahre die Wirkungsstätte der bedeutendsten Maler der Moderne: z.B. Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Paul Klee, Gerhard Marcks (vgl. Spaziergänge, S. 141).